Lexikon Friseur:    U - Z

U:
Undercut
Undercut ist ein modischer Haarschnitt, der oft in der Wave- und Gothikszene getragen wird. Die untere Kopfhälfte wird sehr kurz oder kahl rasiert, während die oberen Haare (Deckhaar) stehen bleiben. Der Undercut kann auch zusätzlich mit bunter Farbe versehen sein.


V:
VOKUHILA
Vokuhila bezeichnet eine Frisur, die im Moment nicht besonders in Mode ist. Ausgesprochen bedeutet es: Vorne kurz, hinten lang. In den 70er, 80er und Anfang der 90er Jahre war diese Frisur sehr verbreitet. Viele Prominente trugen eine solche Frisur. Darunter Stars aus dem Sport wie Rudi Völler, Manni Kalz, oder auch Schauspieler wie Richard Dean Anderson (MacGyver) oder Chuck Norris. Auch in der Musikbranche war dieser Haarschnitt weit verbreitet. Man erinnere sich nur an Dieter Bohlen von Modern Talking.


W:
Wasserwelle
In den 20er und 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts waren Wasserwellen sehr beliebt. Mit Hilfe von speziellen Klammern wurden in das feuchte Haar Wellen gelegt. Nach dem Trocknen wurden die Klammern entfernt und der Kunde hatte natürliche Wellen in seinen Haaren. Man benutzt die Wasserwelle als schonende und nicht dauerhafte Variante, Locken in das Haar zu bekommen.. Eine Wasserwelle hält im Gegensatz zu der Dauerwelle nur bis zur nächsten Haarwäsche.
Bei der Wasserwelle werden keine chemischen Substanzen verwendet.
 

X:

Y:

Z:

in ständiger Überarbeitung !

:: Friseur-Home

:: A-E
:: F-J
:: K-O
:: P-T
:: U-Z